CT_HP2015_2

LS_5

Workshops nach Wunsch!

Drei- oder sechsstündige Workshops werden in der Regel von Anwender*innen gebucht, die entweder kurz und kompakt eine Einführung benötigen, oder bereits seit längerer Zeit mit Live arbeiten und ein konkretes Thema mit mir bearbeiten möchten. Vielleicht brauchst Du meine Unterstützung für ein konkretes Projekt, willst Deine bestimmte Wissenslücke füllen oder hast ein spezielles Problem, für das Du eine Lösung suchst?

Nach tausenden Stunden, die ich mit Live zugebracht habe und hunderten Schüler*innen, die ich bereits gecoacht habe, kenne ich jeden Trick, jede Funktion und jeden Kurzbefehl. Aber auch viele Holzwege, Sackgassen und Denkfehler, die das Fortkommen erheblich behindern können.

Du bist auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, kreativen Ideen oder möchtest konstruktives Feedback zu Deinen Tracks und deinem Workflow? Du möchtest moderne Produktionstechniken kennenlernen, auf Augenhöhe mit Deinen musikalischen Vorbildern kommen – oder vielleicht einfach sehr viel schneller Stücke produzieren? Du möchtest mit mir Dein privates Setup aus Hard- und Software durchgehen und optimieren? Du brauchst etwas praxisbezogene Musiktheorie? Du möchtest mit mir Deine Lieblingsmusik sezieren? Die eigenen Stücke auf die Bühne bringen? Du möchtest Live als Veranstaltungstechniker*in für Zuspieler im Theater einsetzen? Alles kein Problem, denn in Kursstufe 2 stehen immer Deine Wünsche und Themen im Mittelpunkt.

Die angebotenen Workshops der Stufe 2 finden in der Regel als Einzelunterricht in Hamburg oder online statt. Allerdings habe ich auch schon Workshops für Gruppen, z.B. in verschiedenen Theatern und Tonstudios, angeboten. Es ist auch möglich, einen sechsstündigen Workshop in 3 x 2 Stunden aufzuteilen.


P1010489

Kursform und Preise:

  • Einzelunterricht
  • auf Wunsch auch in Kleingruppen
  • 3-stündiger Workshop : 249.- €
  • 6-stündiger Workshop : 449.- €
  • Die Workshops können in kürzere Session aufgeteilt werden
  • Termine nach vorheriger Absprache
  • Die Teilnahme an Kurs 2 ist für Personen ausgeschlossen, die mit Musik ihren Lebensunterhalt verdienen – denn für diesen Kundenkreis biete ich die professionelle Kurstufe 3 an!

 

Hier geht’s  zur Anmeldung.

Du hast Fragen zu Kursstufe 2? Dann schreibe mir bitte jetzt eine Nachricht über mein Kontaktformular!


Kursinhalte des dreistündigen Workshops:

Vor jedem Workshop werden per Mail oder Telefon die Wünsche und Bedürfnisse jedes Teilnehmers individuell besprochen und die Inhalte entsprechend angepasst. Die nachfolgenden Stichpunkte waren Wünsche von Teilnehmer*innen in den letzten Jahren.

  • Einrichten und Konfigurieren von Live
  • Grundlegende Musiktheorie zu Akkorden, Melodien und Tonarten
  • Automationen in der Arrangement- und Sessionansicht
  • Live-Arrangieren in der Sessionansicht auf der Bühne
  • Einbindung von externen Geräten und Controllern
  • Arbeit mit Samples und Loops
  • MIDI-Zuweisungen von Funktionen
  • Eine Bassline „funky“ machen –  mit der Groove-Engine in Live
  • Workflow-Optimierung
  • Erstellen von Tastatur-Befehlen und einer optimalen Set-Schablone
  • Verwendung von Gruppen- und Returnspuren
  • Detaillierte Erklärungen zu Instrumenten und Effekten
  • Einrichten und Steuerung der wichtigsten Funktionen bei einem Live-Sets
  • Mehrspur-Aufnahmen
  • individuelle DJ-Effekte für Übergänge entwickeln
  • Live als Loop-Station für Instrumentalisten
  • Steuerung beliebig vieler Funktion durch eine minimale Anzahl von Knöpfen
  • Daten-Management: Richtiges Abspeichern von Sets, Instrumenten, Effekten und Clips
  • Strategien zum Erstellen von Melodien und deren Variationen
  • Analysieren von musikalischen Vorbildern
  • Grundlagen von Mixing und Mastering

 

Themen aus den sechsstündigen Workshops:

  • Organisieren und Stimmen von Samples
  • Instrumentenspezifische Beratung zum Erstellen von Audio-Aufnahmen
  • Beatprogramming im Kontext einer Band
  • Wertebegrenzungen von Effektparametern bei MIDI-Zuweisungen
  • Einführung in Push oder Launchpad
  • Lightshows und Cover mit dem Novation Launchpad erstellen
  • Mixing, Mastering und Sounddesign
  • Wie funktioniert ein Synthesizer und wie erstelle ich die Klänge, die ich im Kopf habe?
  • Individuelle Anpassung von MIDI-Controllern (z.B. AKAI APC 40 oder PUSH)
  • Wie bekomme ich Druck und Durchsetzungsvermögen im Mix?
  • DJing
  • Die Hände frei zum Spielen von Instrumenten – dank der Dummy-Clips